Ich habe mich mit Anfang 20 (2010) parallel zum Studium im Bereich pferdegestützter Interventionen und Pferdeverhaltenstherapie selbstständig gemacht und 2016 ein eigenes Unternehmen (Musikschule) mit inzwischen 10 Mitarbeitern gegründet. Mit Anfang 30 habe ich dann nach 10 Jahren Dozententätigkeit am PIRT, das PIRT-Ausbildungsinstitut übernommen. Auch wenn die zahlreichen Projekte zum Teil viel Arbeit bedeuten, habe ich mir damit große Freude, Flexibilität und finanzielle Freiheit geschaffen.

Jetzt unterstütze ich neben meiner psychotherapeutischen Tätigkeit Menschen dabei, ihr Herzensprojekt zu erträumen und schrittweise umzusetzen.

Coachings werden privat bezahlt und nicht von der Krankenkasse übernommen.